Jugend

Allgemeines

Die Jugendarbeit und Nachwuchsförderung steht in unserem Verein an oberster Stelle, dafür sorgt allein schon der neue und hervorragende Jugendleiter Walter Sbarra, der mit Hingabe und Sachverstand die Führung unseres Nachwuchses übernommen hat. Ihm zur Seite steht ein zweiköpfiges ausgebildetes Kompetenzteam, das ebenfalls nachhaltig die Jugendarbeit unterstützt. Sie betreuen verantwortungsvoll die Jugendlichen beim Umgang mit den Sportgeräten, und sorgen für eine ausgeglichene Mischung zwischen Sport und Spiel.

Damit das rundum Sorglos Paket auch komplett ist, scheut der Verein keine Kosten und Mühen damit es unseren Jungschützen an nichts fehlt, sei es bei der Schießbekleidung, den Sportgeräten oder einer Mitfahrgelegenheit. Somit sind die Jugendlichen gut gerüstet um an den verschiedenen Schüler- und Jugendwettkämpfen in der Region teilzunehmen.

Natürlich darf der Spaß bei der Jugend auch nicht zu kurz kommen, dafür sorgen interessante Ausflüge zu Veranstaltungen, oder unser Jugendzeltlager das sich über größte Beliebtheit erfreut. Im Training stehen auch sehr oft Schießspiele auf dem Programm wie es zum Beispiel mit unserem Schießkino möglich ist. Das Schießkino bietet eine sehr große Vielzahl an verschiedenen Spielen und Übungen. Den Jugendlichen gefällt diese Art von Training sehr, fördert es doch nicht nur das Schiessen, sonder bringt auch noch eine Menge Spaß.

Mit dem Umbau der alten Seilzugstände auf elektronische Stände ist es nun auch möglich, dass Jugendliche, welche aufgrund der Altersgrenzen noch nicht mit einem Luftgewehr schießen dürfen, trotzdem am Training teilnehemen können. Das Schießen erfolgt dann mit einem Lichtgewehr.

Wichtig wäre noch zu erwähnen, das die Jugendlichen natürlich auch im Verein dem Jugendschutzgesetz unterliegen, das auch strengstens eingehalten wird, damit Eltern sich keine Sorgen um Ihren von uns betreuten Nachwuchs machen müssen.

Ansprechpartner

Walter Sbarra

Jugendleiter

Andreas Beck

Jugendassistent

Häufig gestellte Fragen zum Thema Jugendtraining- FAQ